Get Adobe Flash player
Startseite

Bollero stricken

Bollero stricken Anleitung

Einen Bolero stricken, schnell gemacht und gar nicht so schwer! In dieser kalten Jahreszeit hält man sich gerne wieder mehr zuhause auf und beschäftigt sich mit ruhigen Dingen wie zum Beispiel dem Handarbeiten. Obwohl Stricken eine lange Tradition hat, ist es unvermindert "in", auch bei jungen Frauen, denn es ist ein kreatives Hobby, bei dem man Geld sparen und originelle Dinge für sich und die Familie oder Freunde herstellen kann.

Einen Boleo zu stricken, ist gar nicht so schwer, denn er muss nicht akkurat auf Figur angepasst gestrickt werden, sondern kann ruhig etwas "Spiel" haben. So sollte man ihn eher locker stricken, wobei sich ein Muster im Fall der Verwendung von melierter Wolle ohne Mühe, indem man glatt rechts strickt, ergeben kann. Eine sehr einfache Möglichkeit, einen Bolero zu stricken, sieht so aus. Ähnlich wie bei einer Weste werden zunächst 3 Teile als Rechtecke, also wie Schals, gestrickt, 2 schmale für den vorderen Bereich, ein breiterer für den Rücken. Wenn man die 3 Teile zusammen näht, erhält man die Weste als Grundform. An diese kann man auch ohne speziellen Ärmelausschnitt jeweils glatte Stücke als Kurzärmel ansetzen, die man ebenfalls wie Schals strickt, die entweder an allen Stellen gleich breit sind oder durch Zunahme am Ende etwas breiter, also Trompeten artig, auslaufen. Diese Kurzärmel werden dann an den Westentorso angenäht, und fertig ist der Bolero.

Um diesen auch vorne schließen zu können, bieten sich mehrere Möglichkeiten an, um dem Bolero noch einen zusätzlichen Pfiff zu verleihen. Entweder bringt man Knöpfe an, die auch sehr groß sein dürfen, oder man versieht den vorderen Teil mit einer Schnalle oder einem Steg. Auch sehen Gürtel, die man umlegt, sehr smart aus. Der Bolero ist ein sowohl leichtes und anmutiges als auch wärmendes Kleidungsstück, das sich an Sommerabenden sehr gut macht. Er sieht über schlichten Kleidern sehr hübsch aus und ist mit Sicherheit eine klassische Ergänzung zu einem Abendkleid. Der Phantasie sind beim Stricken eines Boleros keine Grenzen gesetzt: Ob man sehr feines Seidengarn wählt oder Flauschgarn mit großen Nadeln verstrickt, auf jeden Fall entsteht etwas Fragiles, das gerade durch seine schlichte Form besticht.