Get Adobe Flash player
Startseite

Fliz Sitzkissen

Arbeitsanleitung für ein Fliz Sitzkissen

Gerade in der kalten Jahreszeit bleibt wieder mehr Zeit, einem Hobby nachzugehen. Immer beliebter wird Filzen. Beim Filzen an sich werden Fasern durch Reibung, Druck und Wärme zu einem dichten Gewebe verarbeitet.

Dabei gibt es mehrere Möglichkeiten, gefilzte Objekte herzustellen. Seit kurzem sehr beliebt ist das Filzen in der Waschmaschine. Das soll hier anhand der Herstellung eines Filz Sitzkissens erklärt werden. Das Sitzkissen soll ungefilzt ein Größe von 48 mal 52 Zentimetern haben. Da sich das Material während des Filzens verändert wird die fertige Größe zirka 37 mal 37 Zentimetern sein. Man muss mit einem Wollverbrauch von 200 Gramm rechnen. Nicht jede Wolle ist zum filzen geeignet. Sind auf der Banderole Hinweise wie „garantiert filz frei“ oder „superwash“ dann ist diese Wolle nicht geeignet.

Die Maschenprobe wird glatt rechts gestrickt und sollte bei 11 Maschen mal 16 Reihen und unter Verwendung von einer Rundstricknadel oder einem Nadelspiel in der Dicke 8,0 bis 9,0 ein Rechteck von zehn mal zehn Zentimetern ergeben. Für den Filztest muss das Probestück mindestens 25 Maschen und 35 bis 40 Reihen bestehen. Man markiert mit einem farbigen Faden eine bestimmte Anzahl Reihen und Maschen und notiert sich diese, denn nach dem Filzvorgang in der Waschmaschine sind Reihen und Maschen nicht mehr auszumachen. Aber anhand der Kontrastfäden kann man gut nachmessen

Wenn das Sitz Filzkissen mit Filzwolle der Firma Gründl gearbeitet wird, müssen 54 Maschen angeschlagen werden. Um die vorgegebene Größe des Filz Sitzkissens zu erreichen werden 90 Reihen, das heißt 56 Zentimeter, glatt rechts gestrickt. Danach werden die Maschen abgekettet.

Nun folgt der Filzvorgang in der Waschmaschine. Um eine großzügige Fusselverteilung in der Waschmaschine zu verhindern, kann das Strickstück in einen alten Kopfkissenbezug gegeben werden. Um in der Waschtrommel genügend Bewegung zu erzeugen sollten Jeans oder Tennisbälle mit zum Waschgang gegeben werden. Dann ganz normal einen Waschgang bei 40 Grad durchführen. Am Ende kommt zunächst ein etwas formloses Filzstück aus der Waschmaschine. Durch kräftiges Ziehen und Dehnen wird das Filz Sitzkissen in Form gebracht. Am besten ist es das entstandene Filzstück liegend zu trockenen. Danach die Füllung für das Filz Sitzkissen einbringen und die Seitennähte schließen.