Get Adobe Flash player
Startseite

Kreative Faschingsdekoration

Wer seine Faschingsdekoration selber basteln möchte, benötigt dafür nicht viel: Buntpapier, Tonkarton, Stifte, Schere, Kleber, Luftballons, bunte Wollreste, Stoffreste, ein Locher und ein wenig Zeit. Zuerst wird eine Faschingsgirlande gebastelt. Dafür wird das Buntpapier in lauter schmale, gleich lange Streifen geschnitten. Die Anzahl der Streifen, die gebraucht werden, richtet sich danach, wie lang die Girlande für die Faschingsfeier werden soll. Es können auch noch später Streifen nachgeschnitten werden. Aus dem ersten Streifen wird dann ein Ring geformt, der an den Enden zusammengeklebt wird. Der nächste Buntpapierstreifen wird durch den ersten Ring gesteckt und ebenfalls zu einem Ring zusammengeklebt. Der dritte Streifen wird in den zweiten Ring gesteckt und so geht es immer weiter, bis aus den Ringen eine große Kette wächst, die als bunte Faschingsgirlande den Faschingssaal oder das Wohnzimmer zu Hause schmücken kann.

Die Tischdekoration ist auch ganz einfach zum Selberbasteln. Aus Buntpapier oder Tonkarton werden etwas größere Kreise ausgeschnitten. In die Mitte des Kreises setzt man einen Punkt und zieht mit Bleistift einen Strich von der Kreismitte zum Außenrand. Diese Linie wird dann eingeschnitten. Dann kann man die beiden Enden, die sich am Außenrand der Linie befinden, soweit übereinanderlappen und dann zusammenkleben, dass aus dem Kreis ein lustiger Hut entsteht. Der Hut kann dann natürlich noch lustig bemalt oder mit Papierresten beklebt werden. Mehrere bunte Hüte zaubern eine kreative Tischdekoration, die sich sehen lassen kann.

Übrige Buntpapierreste müssen nicht weggeworfen werden. Mit einem Locher aus dem Bürobedarf kann daraus noch buntes Konfetti hergestellt werden. Das Konfetti macht sich natürlich auch super als Streudeko für den perfekt dekorierten Faschingstisch.

Auch mit Luftballons kann eine zauberhafte Dekoration entstehen. Denn die aufgeblasenen Ballons können wie Faschingsmasken angemalt und beklebt werden. Zum Bemalen eignen sich am besten wasserfeste Stifte. Haare und Kopfbedeckung können aus Woll- und Stoffresten geformt und an den Ballon geklebt werden. So entstehen tolle Faschingsfiguren, wie Hexen, Clowns, Indianer, Cowboys und viele andere mehr. Die Ballons können dann an der Faschingsgirlande angebracht oder mit einem selbst gebastelten Ballonhalter auf den Tisch gestellt werden.

Mit etwas Phantasie und Kreativität gelingt so im Handumdrehen die perfekte Faschingsdekoration für zu Hause.