Get Adobe Flash player
Startseite

Kuscheltier häkeln

Kuscheltier häklen

Kuscheltiere zu häkeln, scheint auf den ersten Blick sehr kompliziert zu sein, wenn man sich jedoch nicht aus der Fassung bringen lässt, dann sind auch wirklich schöne Kuscheltiere leicht selbst gemacht und haben dann eine ganz persönliche Note.

Eine sehr einfache Variante für Anfänger ist der Bär.


Schritt 1 Kuscheltier häkeln:

Kopf und Körper werden in einem Stück gehäkelt, so ergibt sich ein schöne rKorpus, de reinfach von de rHand geht.

4 Luftmaschen werden mit einer Kettmasche zu einer Runde geschlossen. In der ersten Runde häkelt man nun mit 6 festen Maschen einen Ring und vergrößert in pro Runde um 6 Maschen, indem man in jede zweite Masche zwei feste Maschen häkelt.
Dies so lange fortsetzen, bis die gewünschte Breite erreicht ist und dann ab der nächsten Runde 6 Maschen weniger häkeln, indem jede 6. feste Masche ausgelassen wird.

So erreicht man eine Ei-Form.

Wenn das Ei fast geschlossen ist, werden wieder 6 Maschen mehr in jeden Ring gehäkelt, bis wieder die gewünschte Breite für den Kopf erreicht ist, dann fortlaufen pro Reihe 2 feste Maschen abmaschen, bis der Kopfteil geschlossen ist.

Der Korpus ist fertig.


Schritt 2 Kuscheltier häkeln:

Arme und Beine werden nach dem gleichen Prinzip gehäkelt, wobei die Beine um die Hälfte kürzer sein sollten.

4 Luftmaschen anschlagen und mit einer Kettmasche wiede rzu einer Runde schließen, wie beim Korpus mit 6 festen Maschen einen Ring häkeln. Danach verdoppelt man die Anzahl der Maschen auf 12, indem man in jede feste Maschen zwei feste Maschen häkelt.
In der zweiten Runde werden in jede zweite feste Masche zwei Maschen gehäkelt, in Runde drei, in jede dritte feste Masche zwei Maschen.
Wenn die gewünschte Breite erreich ist, diese beibehalten, bis die gewünschte LÄnge fast erreicht ist. Danach in jeder dritten Runde nur jede dritte feste Masche nutzen.


Schritt 3 Kuscheltier häkeln:

Die Ohren beginnt man mit 3 Luftmaschen und vergrößert in jeder Reihe um 4 Feste Maschen, indem man die letzten beiden festen Maschen pro Reihe doppelt bemascht, bis die gewünschte Größe erreicht ist.


Schritt 4 Kuscheltier häkeln:

Nun alle Teile mit Watte stopfen und zusammennähen. Nach Belieben verfeinern.