Get Adobe Flash player
Startseite

Malerei

Malerei ist das Anbringen von Farben mithilfe von Pinseln auf eine Fläche oder auf Gegenstände.

Die Malerei begleitet die Menschheit schon von Anfang an. Ob es die Höhlenmalerei aus der Eiszeit oder die Wandmalereien im Altertum sind, jede Epoche hatte seine besonderen Maltechniken. Was heute die Fotografie ist, war den Menschen früher das Malen von Bildern, um bestimmte Ereignisse festzuhalten. Bis Mitte des 19. Jahrhunderts entstanden Bilder überwiegend in Ateliers von Künstlern. Mit dem Impressionismus begann dann die Freilichtmalerei. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts kam die abstrakte Malerei auf. Bis dahin wurden Ereignisse, Gesichter oder Eindrücke gemalt, die der Realität entsprachen. Jetzt wurden unterschiedliche Stilrichtungen der Abstrakte entwickelt, die keinen realen Hintergrund mehr hatten.

Geht man weg von der Kunstszene und ihren Besonderheiten, hat die Malerei durchaus auch ihren Platz im Hobbybereich. Malkurse erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Malen ist eine Freizeitbetätigung, die viel Ruhe und Konzentration erfordert und daher auch in der Therapie und Erziehung von Kindern eingesetzt wird. Ob es Malen nach Zahlen, Malen mit Ölfarben oder Wasserfarben ist, jede Richtung hat ihren Reiz und ihre Möglichkeiten.

Die Ideen und Motive sind vielfältig. Beim Portraitmalen z.B.  wird ein Gesicht gezeichnet, oft mit Kohlestift oder Bleistift. Das Stillleben ist ein sehr beliebtes Motiv und kann ganz unterschiedlich ausfallen, dabei ist das Obst in der Schale wohl mit das Bekannteste.

Neben dem Hobbybereich gibt es auch heute noch Maler, die berufsmäßig Bilder als Dekoration oder auch in Kirchen und Gebäuden malen.

Durch das Malen hat jeder die Möglichkeit Kreativität freizusetzen und neue Dinge zu entdecken.