Get Adobe Flash player
Startseite

Serviettentechnik auf Holz

Mit Hilfe der Serviettentechnik lassen sich schnell und einfach tolle Effekte erzielen und schöne, persönliche Dekorationsartikel herstellen. Die folgende Anleitung soll Schritt für Schritt zeigen, wie einfach jeder selbst mit dieser Technik arbeiten kann.

Benötigte Materialen für Serviettentechnik auf Holz:

Holzuntergrund (z.B. MDF Rohlinge)
Ggf. Schleifpapier zum Anrauhen des Untergrundes
Ggf. Reinigungsmittel / Reinigungstücher
Acryllack als Grundierung
feine Schere
diverse Pinsel
Serviettenlack
Serviette mit gewünschtem Motiv
Ggf. Klarlack zum Fixieren


Schritt 1 Serviettentechnik auf Holz (optional):
Soweit erforderlich schleifen Sie den Holzrohling mit Schleifpapier an, um kleine Unebenheiten auszugleichen und die Oberfläche anzurauen. Eine angeraute Oberfläche ist notwendig, damit der Acryllack gut haften kann. Entfernen Sie anschließend gewissenhaft Schleifstaub und Schmutz vom Holzrohling.

Schritt 2 Serviettentechnik auf Holz (optional):
Grundieren Sie, sofern gewünscht und notwendig, den Holzrohling mit dem Acryllack. Die Grundierung empfiehlt sich, da durch die Grundierung das Serviettenmotiv nicht farblich verfälscht wird und kleine Ungenauigkeiten beim Ausschneiden kaschiert werden können. Den Acryllack gründlich durchtrocknen lassen und ggf. einen zweiten Anstrich aufbringen.

Schritt 3 Serviettentechnik auf Holz:
Schneiden Sie das gewünschte Motiv mit einer feinen Schere aus der Serviette aus. Je genauer Sie die Konturen ausschneiden, desto schöner wird später das aufgebrachte Ergebnis. Decken sich der Hintergrund der Serviette und die Grundierung des Holzrohlings, so können Sie das Motiv etwas gröber ausschneiden, ohne eine Qualitätseinbuße beim Ergebnis befürchten zu müssen. Dies gilt selbstverständlich nur dann, wenn genügend Platz auf dem Holzrohling vorhanden ist.

Schritt 4 Serviettentechnik auf Holz:

Lösen Sie vorsichtig die nicht bedruckten Lagen der Serviette ab, bis nur noch die bedruckte Lage übrig bleibt. Dieser Schritt ist notwendig, damit keine störenden Kanten und Übergänge am fertigen Dekostück sichtbar werden.

Schritt 5 Serviettentechnik auf Holz:
Bringen Sie eine dünne Schicht Serviettenlack an der Stelle auf den Holzrohling auf, an der Sie das Serviettenmotiv platzieren möchten.

Schritt 6 Serviettentechnik auf Holz:
Legen Sie das ausgeschnittene Serviettenmotiv vorsichtig auf die Klebeschicht auf und streichen Sie das Motiv mit einem Pinsel vorsichtig glatt, bis keine Falten mehr vorhanden sind.

Schritt 7 Serviettentechnik auf Holz:
Nachdem Sie die erste Klebeschicht kurz antrocknen lassen, bringen Sie eine weitere Schicht Serviettenlack über dem Motiv auf. Die Schritte drei bis sieben sooft wiederholen, bis alle gewünschten Motive an den jeweiligen Stellen aufgebracht sind.

Schritt 8 Serviettentechnik auf Holz (optional):
Besprühen Sie den gesamten Holzrohling mit Klarlack um das Dekorationsstück dauerhaft zu schützen.