Get Adobe Flash player
Startseite

Sticken Weihnachten

Schritt 1: Sticken Weihnachten
Eine schöne Vorlage suchen! Schauen Sie in Illustrierten und Handarbeitsbüchern die Weihnachtsmotive an, vielleicht finden Sie auch schönes Geschenkpapier mit leichten weihnachtlichen Motiven, die sich zum Kopieren eignen! Anfänger können mit einem einfachen Stern beginnen!

Schritt 2: Sticken Weihnachten
Material besorgen. Überlegen Sie, auf welchem Stoff Sie sticken wollen, besitzen Sie bereits eine Tischdecke oder einen Streifen Stoff, der sich eignet, mit einem schönen Motiv verziert zu werden? Sie benötigen auch Sticknadeln und Garn in den Farben, die das Motiv am besten zur Geltung bringen. Oder liegt Ihnen ein Komplett-Set mit aufgedrucktem Motiv auf vorbereitetem Stoff besser?

Schritt 3: Sticken Weihnachten
Suchen Sie sich einen gut beleuchteten Arbeitsplatz, legen Sie Werkzeuge bereit, die Sie zusätzlich benötigen, die im Haushalt aber bereits vorhanden sind: Schere, Stickrahmen, Einfädelhilfe, Brille.

Schritt 4: Sticken Weihnachten
Nun übertragen Sie mit einem Kreidestift vorsichtig das Motiv auf den Stoff und zeichnen das Bild in groben Umrissen. Feinheiten können Sie zunächst weglassen, die grobe Form des Motives ist wichtig!

Schritt 5: Sticken Weihnachten
Überlegen Sie, welche Stiche Sie verwenden wollen, flache Stiche, Schlaufenstiche, Kreuzstiche. Falls Sie Anleitung suchen, schauen Sie ins Internet oder Handarbeitsbuch!

Schritt 6: Sticken Weihnachten
Faden in gewünschter Farbe in die Nadel der richtigen Stärke einfädeln, am Ende einen Knoten machen.

Schritt 7: Sticken Weihnachten
Beginnen Sie vorsichtig, ohne den Faden zu fest zu ziehen, die Außenkonturen des Motives zu sticken, die Stiche sollten ebenmäßig sein und die Linien, bzw. Kurven gerade. Hetzen Sie sich nicht, sehen Sie die Handarbeit als Entspannung!

Schritt 8: Sticken Weihnachten
Nun füllen Sie das Innere des Motives mit den Farben Ihrer Wahl. Denken Sie beim Vernähen der Fäden daran, dass Sie das gute Stück auch waschen wollen. Auch bei einer vorsichtigen Handwäsche sollten die Fäden nicht auftrisseln, dann würde sich Ihr schönes Kunstwerk auflösen. Tipp: Drei bis vier Mal von hinten in die links liegenden Stiche vernähen, dann wieder einige Stiche in die andere Richtung machen, also zurück. Das hält!

Schritt 9: Sticken Weihnachten
Bügeln Sie Ihr Werk mit dem Dampfbügeleisen auf!