Get Adobe Flash player
Startseite

Teedose selbst bemalen

Bei der Überlegung, eine Teedose hübsch zu gestalten, sind der Fantasie keinerlei Grenzen gesetzt und es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten.  Zum Anmalen eignet sich beispielsweise Acrylfarbe ebenso wie Kaseinfarbe (Plakatfarbe). Zur Grundierung, auf die nicht verzichtet werden sollte, sind Öl- und Kunstharzfarben genauso denkbar wie ein transparentes Acryl-Strukturgel, mit dem man sehr schöne reliefartige 3-D Effekte erzielt und das auf unzähligen Materialien verwendbar ist. Allerdings ist es genauso auch möglich, auf die spezielle Grundierung zu verzichten und die Teedose, wie in der Anleitung beschrieben, insgesamt 2 Male mit Acryl- oder Kaseinfarbe zu bemalen, somit würde die erste Schicht als Grundierung dienen. Das wichtigste Kriterium bei der Auswahl einer Farbe ist unbedingt, dass diese gut deckend und nicht wasserlöslich ist.

Teedose selbst bemalen: benötigte Materialien
Teedose
Acryl- oder Kaseinfarbe(n)
evtl. Öl-, Kunstharzfarbe, transparentes Acryl-Strukturgel, Hochglanzlack
1 Pinsel
Zeitungspapier

Teedose selbst bemalen: Arbeitsanweisung in 8 Schritten

1. Zuerst das Zeitungspapier als Unterlage auslegen.
2. Die Teedose mit der Öffnung nach unten stellen.
3. Die Flasche oder Dose mit der Farbe gut schütteln.
4. Um ein mögliches Umkippen oder Verrutschen zu vermeiden, sollte man die Teedose während des Bemalens mit der anderen Hand an der Oberseite, die ja der eigentliche Boden der Dose ist, fest- und gegebenenfalls gegenhalten.
5. Nun wird mit dem Pinsel zum Grundieren eine erste Schicht Acryl- oder Kaseinfarbe auf alle 4 Seiten, sowie auch auf dem Deckel der Teedose aufgetragen.
6. Nachdem der Lack bzw. die Farbe gut getrocknet ist (was bei Acrylfarbe meist recht schnell geschieht), kann jetzt mit dem eigentlichen Bemalen begonnen werden. Soll die Teedose nicht ausschließlich einfarbig bleiben, bieten sich zahlreiche Möglichkeiten an Mustern, Motiven oder Symbolen an. Auch mit einer geeigneten Motiv-Schablone lassen sich sehr schöne Details gestalten.
7. Handelt es sich um eine eher mattierende Acrylfarbe, kann am Ende, nachdem alles vollständig getrocknet ist, noch eine Schicht Hochglanzlack aufgetragen werden.
8. Je nach Belieben kann die Teedose nun noch verziert werden, indem man sie beispielsweise mit kleinen Muscheln oder Geschenkpapierbändern beklebt.

Teedose selbst bemalen: Der Geschenktipp
Wenn Sie jemanden kennen, der gerne Tee trinkt, dann ist eine selbst bemalte Teedose der absolute Hit als Geschenk. Befüllen Sie zum Verschenken die Teedose mit einem Tee Ihrer Wahl, so ist Ihnen Freude beim Verschenken garantiert.