Get Adobe Flash player
Startseite

Weben im Kindergartenalter

Weben im Kindergartenalter fördert nicht nur die Feinmotorik des Kindes, sondern auch Geduld, Sozialverhalten und sehr stark die Wahrnehmung.
Damit die Kinder überhaupt Weben können sollten sie mindestens 4 Jahre alt sein und keine gestörte Wahrnehmung haben ( sonst erfolgen nur Misserfolgserlebnisse ).

Vorbereitung:
Schritt 1 Weben im Kindergartenalter:

Zeigen Sie den Kindern wie ein Webrahmen aussieht, hierfür eignet sich ein großer Rahmen, da so alle Kinder so besser sehen können.

Schritt 2 Weben im Kindergartenalter:
Nachdem die Kinder wissen wie ein Webrahmen aussieht zeigen Sie ihnen das dazugehörige Equipment. Wolle und Webschiffchen werden vorgestellt. ( Seitenstäbe müssen eingesetzt werden )

Schritt 3 Weben im Kindergartenalter:
Nun muss die Wolle nur noch auf den Webrahmen. Hierfür wird der Anfang der Wolle am ersten Steg verknotet und macht sich auf die Reise zum Steg neben an. So wird weiter verfahren, bis jeder Steg ein Wolle in der Mitte hat. Nun die Wolle abschneiden und am letzten Steg verknoten.

Schritt 4 Weben im Kindergartenalter:
Die Wolle muss nun auf das Schiffchen. Hierfür diese an einer der beiden Gabeln festknoten und etwas Wolle aufwickeln. ( nicht zuviel, sonst kommt das Schiff nicht durch die "Wellen".

Schritt 5 Weben im Kindergartenalter:
Das Ende der Schiffchenwolle an der ersten "Welle" ( dem ersten Faden des Webrahmens verknoten )

Schritt 6 Weben im Kindergartenalter:
Nun bewegt sich das Schiffchen auf und ab durch die Wellen. ( Über den Faden drüber - unter dem nächsten Faden durch )Bis es am anderen Ende angekommen ist. Hier dreht es um und fährt wieder zurück. ( Wenn das Schiff unter der Welle herausgekommen ist muss es über die Welle wieder zurückfahren )

Schritt 7 Weben im Kindergartenalter:
Diesen Vorgang sollten Sie nun alle Kinder mindestens einmal versuchen lassen und dabei Hilfestellung geben.